Sonntag, 18. April 2021

Fort- & Weiterbildung

Beckenbodentrainerausbildung für sie und ihn nach dem WABASKA-Konzept - 2021

Grundkurs

Kursnummer

221WAB1

Termin(e)

19.06. - 20.06.2021

Fortbildungspunkte (FP)

17

Unterrichtseinheiten (UE)

17

Gebühr

VPT-Mitglieder: 200,- €
Nichtmitglieder: 250,- €
Ersparnis: 50,- €

Unterrichtszeit

Fr: 09.00 - 18.30 Uhr Sa: 09.00 - 15.00 Uhr

Kursleitung

Robert Häusler
Physiotherapeut

Anmeldung

Nutzen Sie das Anmeldeformular.

Info

Dieser Kurs ist zur Verlängerung der Rückenschullizenz zugelassen. Zielgruppe: Physiotherapeuten, Masseure und med. Bademeister, Ergotherapeuten

Beschreibung

 

WABASKA® ist eine Methode, den Beckenboden in seiner Funktion verstehen und erleben zu lernen.

 

WABASKA® als Vermittlungsprinzip ist entwickelt worden, um sich dem Thema Trainierbarkeit des Beckenbodens mit allen seinen vielfältigen Möglichkeiten durch

  •  W - ahrnehmung,
  •  A - tmung,
  •  B - eweglichkeits-,
  •  A - usdauer-,
  •  S - chnelligkeits- und
  •  K - rafttraining nähern zu können, um danach das letzte
  • „ A“, die Integration, in den Alltag zu erreichen.

Der Beckenboden stellt durch seine tragende Funktion, die vor allem unbewusst trainiert werden kann, eine besondere Herausforderung dar. Eine Aktivierung mit Haltungs- und Beinachsenkorrektur in Verbindung mit der Wahrnehmung der dabei stattfindenden Muskeltätigkeiten, soll einen Einstieg in das Beckenbodentraining darstellen („Kirschkern“ war gestern – reaktives Training ist heute). Über das Modell mit dem Schwungtuch, soll der Muskel in seiner Aktivität erlebt und dann mit der Atmung der Synergismus zwischen Beckenboden und Zwerchfell verstanden werden. Das Thema Beweglichkeit beschäftigt sich mit dem Verankerungsprinzip der einzelnen Muskelfaseranteile – z.B. warum X-Beinstellung bei starkem Harndrang oder anderen spezifischen Befundmerkmalen vorkommt (Veränderung der Fußgewölbestruktur vor und nach der Beckenbodenmuskelaktivierung). Abschließend wird dann noch auf die Kraftaufbaustrategien Ausdauer-, Schnelligkeits- und Krafttraining eingegangen, um im Rahmen des Beckenbodentrainings klar zu vermitteln, welche vielfältigen Möglichkeiten zur Verfügung stehen, das erstrebenswerte Ziel „Harnkontinenz“ und oder Bewegungsfreiheit der Lenden-Becken-Hüftregion im Alltag zuerreichen.

Hinweis: Wer nach dem Kurs die Ideee des WABASKA-Konzepts mit der Wortbildmarke und gleich alle Handouts und Teilnehmerunterlagen zur Durchführung eines ZPP anerkannten Konzeptes für sich nutzen möchte, bekommt gerne gegen eine jährliche Lizenzgebühr die Möglichkeit dazu.

 *(Fortbildungspunkte grundsätzlich unter Vorbehalt, da auf Spitzenverbandsebene bislang bundesweit keine verbindliche Einigung über die Anerkennung von Kursen getroffen wurde)

Veranstaltungsort(e)

Hamburg
wird noch bekannt gegeben
Login VPT Mitgliederbereich

VPT-Therapeutensuche

Aktuelle Mitgliederzeitung

VPT Mitgliederzeitschrift

Unsere Mitgliederzeitschrift

Weitere Informationen finden Sie auf www.vpt.de

Über 20.000 VPT-Mitglieder

VPT Landesgruppe

VPT Landesgruppe Hamburg Schleswig-Holstein
An der Alster 26 | 20099 Hamburg
Tel. 040 / 24 55 90 | Telefax 040 / 2 80 24 63
E-Mail: info@vpt-hh-sh.de

Alle Landesgruppen im Überblick

Bildung zahlt sich aus

VPT Rechtstexte & Meldungsarchiv

Ãœber 400 Literaturbesprechung und mehr als 700 Meldungen aus Recht und Praxis finden Sie in unserem Archiv auf www.vpt.de.