Mittwoch, 12. Dezember 2018

Fort- & Weiterbildung

CMD - Craniomandibuläre Dysfunktion - 2019

Teil 1 -3

Termin(e)

Teil 1
22.02. - 24.02.2019
Teil 2
03.05. - 05.05.2019
Nur noch 17 freie Plätze
Teil 3
31.05. - 02.06.2019

Fortbildungspunkte (FP)

je Kursteil 24

Unterrichtseinheiten (UE)

je Kursteil 24

Gebühr

VPT-Mitglieder: 220,- €
Nichtmitglieder: 280,- €
Ersparnis: 60,- €

Unterrichtszeit

Fr: 15.00 - 19.00 Uhr Sa: 09.00 - 17.00 Uhr So: 09.00 - 13.30 Uhr

Kursleitung

Team Werner Röhrig

Anmeldung

Nutzen Sie das Anmeldeformular.

Info

Der Kurs ist zur Verlängerung der Rückenschullizenz zugelassen. Zielgruppe: Physiotherapeuten

Beschreibung

Dem Therapeuten wird ein neues Behandlungsfeld eröffnet. Patienten mit Gesichts- und Kopfschmerzen, Tinnitus und rezidivierenden Wirbelsäulenproblemen können erfolgreich behandelt werden. Durch die verstärkte Zusammenarbeit mit einem Zahnarzt kann sich der PT Zugang zu einem völlig anderen, zusätzlichen Patientenklientel verschaffen.

 

Teil 1: Dieser Kursteil soll Kenntnisse über die Anatomie und Biomechanik des Kiefergelenks, der Kaumuskulatur, der nervalen Versorgung und der strukturellen Verbindungen zur Wirbelsäule vermitteln. Es wird der manualtherapeutische strukturelle Befund MSB theoretisch und praktisch erlernt. Dieser baut auf die zahnmedizinische Untersuchung manuelle Struktur Analyse MSA auf. Außerdem wird eine Einführung in die zahnärztliche Terminologie erfolgen, um eine Zusammenarbeit zwischen Physiotherapeut und Zahnarzt zu erleichtern.

Teil 2: In diesem Kursteil wird die strukturelle Behandlung des Kiefergelenks, der Kaumuskulatur, des Nervus trigeminus und der kiefergelenksabhängigen Wirbelsäulenabschnitte praktisch erlernt werden. Des Weiteren werden erste Einblicke in die schienentherapeutische Maßnahmen des Zahnarztes vermittelt. An einigen Fallbeispielen wird die Zusammenarbeit zwischen Physiotherapeut und Zahnarzt erläutert.

Teil 3:In diesem Kursteil soll die Anatomie und Biomechanik der Schädelknochen vermittelt werden. Weiterhin werden kiefergelenksrelevante Hirnnerven erläutert. Es werden Beweglichkeitsveränderungen der Schädelknochen erklärt, die auf Grund eines Aufbisses ausgelöst werden.
Im praktischen Teil werden die Befundung und Behandlung der Schädelknochen und der cranialen Nerven erlernt.
Im theoretischen Teil werden die zahnmedizinischen Möglichkeiten bei cranialen Asymmetrien aufgezeigt. Des Weiteren erfolgen Einblicke in zahnmedizinische Behandlung bei Zahnersatz.

TEIL 1 - 3 SIND NUR ZUSAMMENHÄNGEND BUCHBAR!

Veranstaltungsort(e)

NEU Grone Berufsfachschule für Physiotherapie
Heinrich-Grone-Stieg 2
20097 Hamburg
Login VPT Mitgliederbereich

VPT-Therapeutensuche

Aktuelle Mitgliederzeitung

VPT Mitgliederzeitschrift

Unsere Mitgliederzeitschrift

Weitere Informationen finden Sie auf www.vpt.de

Über 20.000 VPT-Mitglieder

VPT Landesgruppe

VPT Landesgruppe Hamburg Schleswig-Holstein
An der Alster 26 | 20099 Hamburg
Tel. 040 / 24 55 90 | Telefax 040 / 2 80 24 63
E-Mail: info@vpt-hh-sh.de

Alle Landesgruppen im Überblick

Bildung zahlt sich aus

VPT Rechtstexte & Meldungsarchiv

Über 400 Literaturbesprechung und mehr als 700 Meldungen aus Recht und Praxis finden Sie in unserem Archiv auf www.vpt.de.